HIGHLIGHTS DER AKTUELLEN e|m|w 1|17

Special: Das flexible Energiesystem

Chancen für flexible Industrieunternehmen

Dynamische Stromtarife für den Mittelstand

von Andy Völschow, WSW Energie & Wasser AG, sowie Jan Meese, Benedikt Dahlmann und Prof. Dr. Markus Zdrallek, Bergische Universität Wuppertal

Im Rahmen des Projekts „Happy Power Hour II“ zeigt ein Wuppertaler Forschungskonsortium um die Bergische Universität Wuppertal, wie Flexibilitäten im industriellen Umfeld bereits heute nutzbar gemacht werden können. Solche Flexibilitäten auf Seiten der Verbraucher können dazu beitragen, die fluktuierende Einspeisung erneuerbarer Energien besser in das Stromsystem zu integrieren. Die teilnehmenden Industriepartner können ihrerseits durch geringere Bezugskosten partizipieren...

> Artikel im Webshop herunterladen

Special: Das flexible Energiesystem

Power-to-Gas

Mehr als ein Stromspeicher

von René Schoof, Abteilungsleiter, Uniper Energy Storage Special Das flexible Energiesystem Fotos

Im Zuge der Energiewende in Deutsch land sollen die Treibhausgasemissionen in allen Sektoren bis zum Jahr 2050 um mindestens 80 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Dafür wird es notwendig, erneuerbaren Strom auch über das Stromsystem hinaus nutzbar zu machen und eine enge Vernetzung aller Energiesektoren zu realisieren. Power-to-Gas kann dafür bereits heute einen wesentlichen Beitrag leisten...

> Artikel im Webshop herunterladen

Kommentar

Kommentar

Energiewende gelingt nur ganzheitlich mit Sektorkopplung

von Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin, Verband kommunaler Unternehmen

 

 

> Artikel im Webshop herunterladen

Interview

Interview

Interview mit Matthias Brückmann, Vorstandsvorsitzender der EWE AG

"Smart Home verstärkt die Kundenbindung."

von Stefanie Dierks

Ende Oktober verkündete die Oldenburger EWE eine neue Strategie zur Ergebnissteigerung. Wie das gelingen kann, welche Geschäftsfelder künftig im Mittelpunkt stehen und von welchem sich das Unternehmen verabschiedet, erläuterte der Vorstandsvorsitzende der EWE, Matthias Brückmann, im Gespräch mit e|m|w-Redakteurin Stefanie Dierks.

> Artikel im Webshop herunterladen

Interview

Interview mit Florian Kempf, Leiter Energiemanagement bei Aldi Süd

"Energie ist ein A-Thema für Aldi Süd."

von Michaela Tix

Aldi Süd ist nicht nur ein großer Stromverbraucher, sondern inzwischen einer der größten Betreiber von Solaraufdachanlagen in Deutschland. Warum der Discounter ein eigenes Ökostromprodukt auflegt, Ladesäulen für E-Autos aufstellt und grüne Wärmestrategien für kaum umsetzbar hält, erläutert Florian Kempf, Leiter Energiemanagement bei Aldi Süd im Interview mit der e|m|w.

> Artikel im Webshop herunterladen

Interview

Interview mit Julien Mounier, Mitglied der Geschäftsführung der Veolia Energie Deutschland GmbH

"Energieeffizienz ist einziger wachsender Bereich der Energiebranche."

von Michaela Tix

Der französische Mehrsparten-Konzern Veolia stieg in Deutschland über mehrere Stadtwerkebeteiligungen in den Energiemarkt ein. Er ist hierzulande auch als Dienstleister für Energieeffizienz und dezentrale Konzepte unterwegs. Im Interview erläutert Julien Mounier, Geschäftsführer von Veolia Deutschland, warum der Energieeffizienzmarkt kein echtes Sorgenkind ist, sondern Wachstumschancen verspricht. Das reine Hinstellen von Blockheizkraftwerken ist in seinen Augen zu wenig – mitunter können auch Busreisen für Bürger und das Verfeuern von Kaffeesatz zum Erfolg führen.

> Artikel im Webshop herunterladen

Online-Ausgaben im energate shop

Alle aktuellen e|m|w-Ausgaben oder Einzelartikel seit 2010 können Sie bequem und einfach im energate Online-Shop im PDF-Format erwerben.

Aktuelle Ausgabe:

Erschienen am 01.02.2017
Digitalisierung und Sektorkopplung sind nur zwei Schlagworte, die zeigen, dass unser Energiesystem flexibler werden muss. Unser aktuelles Special „Das flexible Energiesystem“ stellt Strategien von Unternehmen vor, die sich hier bereits auf den Weg gemacht haben. Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender des Regionalversorgers N-Ergie, berichtet nach zweijährigem Betrieb des großen Nürnberger Wärmespeichers, wie flexibel dieser das Heizkraftwerk in Kombination mit Elektroheizern macht.

Der nordrhein-westfälische Versorger WSW präsentiert gemeinsam mit der Bergischen Universität Wuppertal ein Forschungsprojekt zu dynamischen Stromtarifen für den Mittelstand. Im e|m|w-Interview gibt Rainer Baake, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, zudem Einblicke, welche Rahmenbedingungen die Politik zur Flexibilisierung des Energiesystems geben will. Der Ausbau erneuerbarer Energien sowie des Glasfasernetzes sind zwei Strategien, mit denen sich die Oldenburger EWE AG den geänderten Rahmenbedingungen anpasst, wie deren Vorstandsvorsitzender Matthias Brückmann im Interview erläutert.

Weitere interessante Gesprächspartner haben wir beim Lebensmitteldiscounter Aldi Süd und dem Energieeffizienz-Dienstleister Veolia Energie Deutschland gefunden. Und wie immer zu Jahresbeginn gibt es einen Rückblick auf die Preisbewegungen im vergangenen Jahr und einen Ausblick für das laufende Jahr.

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe:

- Der Kunde im Fokus – Nähe, Zufriedenheit und Bindung
- Neue Geschäftsfelder – gewohnte Wege verlassen
- Prozesse optimieren

Erscheinungstermin 01.04.2017