Berliner Beschleuniger

Schwerpunkt: Start-Up-Acceleratoren  /  Oliver von Quast, Wista-Management GmbH, Berlin

Start-ups sind nicht nur innovativ, sondern wollen (und sollen) auch schnell wachsen. Investoren wie Innovatoren machen sich Gedanken darüber, wie sich das Wachstum beschleunigen lässt. Acceleratoren erleben in jüngster Zeit einen gewaltigen Aufschwung. Nun auch in Berlin Adlershof.

Der Startschuss für den „Adlershof Accelerator A²“, der erste in Deutschlands größtem Wissenschafts- und Technologiepark, fiel am 6. Dezember 2015. Initiator ist die Wista-Management GmbH, die Betreibergesellschaft des Parks, die dafür eigens ein Projektteam zusammenstellte. Als Projektpartner konnten die Gasag Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, die BTB Blockheizkraftwerks- Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin, die Stromnetz Berlin GmbH und der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) gewonnen werden. Seit Anfang März 2016 erhalten neun ausgewählte Unternehmen in einem fünfmonatigen Programm eine maßgeschneiderte Förderung: kostenfreie Arbeits- und bei Bedarf Wohnräume, individuelles Coaching sowie Werbeunterstützung. Hinzu kommen Workshops und eine enge Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen. Gegen Ende des Programms im Juli werden die Unternehmen bei einem „DemoDay“ nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Projekterfolge aus der Zusammenarbeit mit den Industriepartnern vorstellen.

Die Idee

In unmittelbarer Nachbarschaft eines exzellenten Kerns mit anwendbarer Forschung – universitär wie außeruniversitär – ist in Berlin Adlershof seit 1991 systematisch eine Infrastruktur aufgebaut worden, die den Prozess unternehmerischen Wachstums gezielt fördert und mittlerweile zu beachtlichen wirtschaftlichen Wachstumsraten geführt hat. Präinkubatoren und Gründerzentren spielen dabei eine zentrale Rolle. Sind sie doch die entscheidenden Beschleuniger auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmertum. Sehr schnell ist daher dem Projektteam klar geworden, dass auch Acceleratoren ein wichtiges Element dieser Wertschöpfungskette sein können. Unsere Idee war es aber auch, das einzigartige Start-up-Umfeld in Berlin mit den Adlershofer Kompetenzen in der High- Tech-Gründerlandschaft zu verbinden...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4|16 der e21.digital. Alle Artikel der Ausgabe 4|16 Komplette Ausgabe 4|16 herunterladen