Soll das Konvertierungsentgelt dauerhaft bleiben?

Special: Power for Gas - Gasmarkt im Umbruch  /  Torsten Frank, Geschäftsführer, NetConnect Germany (NCG), und Marc Hartmann, Initiative Kraftwerke im L-Gas

Für die Konvertierung von H-Gas nach L-Gas berechnen die beiden deutschen Marktgebietsverantwortlichen Netconnect Germany und Gaspool ein sogenanntes Konvertierungsentgelt. Mit der ursprünglichen Festlegung Konni Gas hätte dieses Entgelt zum 1. Oktober 2016 eigentlich auslaufen müssen und wäre in eine

Konvertierungsumlage für alle Marktteilnehmer umgewandelt worden. Die Bundesnetzagentur stimmte aber einer Verlängerung zu und prüft aktuell eine dauerhafte Beibehaltung, was die Gasbranche in zwei Lager teilt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5|16 der e|m|w. Alle Artikel der Ausgabe 5|16 Ausgabe kaufen