Stichwort: Mitarbeiter-WG

Organisation & Strategie  /  Martin Uekmann, Geschäftsführer, Stadtwerke Bielefeld

Azubis und neue Mitarbeiter können in Bielefeld in eine Stadtwerke-WG ziehen, um den Einstieg ins Unternehmen besonders leicht zu meistern. Über den Fachkräftemangel wird seit Jahren in vielen Branchen geschrieben. Bei den Stadtwerken Bielefeld mit ihren fünf Tochterunternehmen macht er sich in etlichen Bereichen bemerkbar. Das Ringen um die besten Azubis beginnt jedes Jahr von Neuem. Vor allem bei unserer Verkehrstochter moBiel suchen wir stetig Auszubildende. Auch bei den Stadtwerken ist in Bereichen wie dem Vertrieb und der IT durch die Digitalisierung Knowhow gefragt, ebenso bei Zukunftsthemen wie den erneuerbare Energien. Stadtwerke müssen hier einen Anreiz für junge Menschen und Fachkräfte schaffen, sich für das eigene Unternehmen zu entscheiden.

In der Vergangenheit haben sich immer wieder Schulabsolventen und junge Fachkräfte bei den Stadtwerken Bielefeld beworben, deren Heimatort meist jenseits von Ostwestfalen-Lippe lag. Vielen fehlte leider am Ende doch der Mut für den letzten Schritt. An dieser Stelle möchten wir unterstützen und bieten deswegen seit dem 1. Oktober 2018 die Azubi- und Mitarbeiter-WG an. Dort können drei Personen in einer frisch renovierten 4-Zimmer- Wohnung für jeweils ein Jahr untergebracht werden. So können sich Azubis oder auch neue Mitarbeiter ganz in Ruhe in Bielefeld einleben und später dann auf Wohnungssuche gehen. Außerdem gibt es direkt Kontakt zu neuen Kollegen...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1|19 der e|m|w. Alle Artikel der Ausgabe 1|19 Ausgabe kaufen