Aus der e|m|w Sonderausgabe 01|22
Schwerpunkt: Dekarbonisierung in der Industrie Von Sascha Samadi, Senior Researcher, und Stefan Lechtenböhmer, Leiter der Abteilung „Zukünftige Energie- und Industriesysteme“, Wuppertal Instit

Wege zu einer klimaneutralen Industrie

Das Ziel der Klimaneutralität bis zum Jahr 2045 stellt nicht zuletzt den Industriesektor vor erhebliche Herausforderungen. Für diesen Sektor werden teilweise sehr unterschiedliche Entwicklungspfade in Richtung Klimaneutralität beschrieben, wie ein Blick in verschiedene aktuelle Szenariostudien zeigt. Dennoch gibt es auch im Industriesektor bestimmte Emissionsminderungsstrategien, die in allen vorliegenden Szenarien als unverzichtbar angesehen werden. 

In dem Mitte 2021 vom Deutschen Bundestag verabschiedeten novellierten Klimaschutzgesetz ist festgelegt, dass Deutschland bis 2045 klimaneutral sein soll. Dieses Ziel stellt eine große Herausforderung für alle treibhausgasemittierenden Sektoren dar. Für den Industriesektor sind die Herausforderungen unter anderem deshalb besonders groß, weil in der emissionsintensiven Grundstoffindustrie wesentliche Produktionsanlagen typischerweise Lebenszeiten von mehreren Jahrzehnten aufweisen. Das heißt, dass alle Neuinvestitionen in größere Anlagen bereits heute entweder treibhausgasneutral oder zumindest entsprechend umrüstbar sein sollten....

Vollständigen Artikel lesen?

Die emw ist jetzt Leistungsbestandsteil des energate Clubs!

Mitglieder des energate-Clubs erhalten jährlich alle sechs regulären emw-Ausgaben sowie zwei Sonderausgaben und haben Zugriff auf sämtliche Ausgaben im Archiv. Ein Abonnement oder Kauf von Einzelausgaben ist nicht mehr möglich.