Aus der e|m|w Sonderausgabe 01|22
Interview Interview mit Herbert Warnecke, Leiter Key Account Green Solutions, EWE Vertrieb

"Sobald Leidensdruck da ist, wird gehandelt."

Herbert Warnecke leitet den Bereich „Green Solutions“ beim Energiekonzern EWE. In dieser Funktion sucht er bei Unternehmen aller Größenordnungen nach möglichen Energieeinsparmaßnahmen. Häufig gibt es noch sehr einfach umzusetzende Möglichkeiten zur Einsparung, erfuhr e|m|w-Redakteurin Stefanie Dierks im Interview. Eine grüne Wärmebereitstellung ist hingegen noch schwierig.

e|m|w: Herr Warnecke, wie gehen Sie bei Ihren Kunden vor?

Warnecke: Zunächst suchen wir nach Energieeffizienzpotenzialen. Bei einigen Kunden – etwa Bäckereien – sind die größten Energieverbraucher auf den ersten Blick ersichtlich. Ist dies nicht der Fall, erstellen wir ein so genanntes Senkey-Diagramm. Mit Hilfe von Messpunkten ermitteln wir, welche Verbraucher wie viel Strom und Wärme verbrauchen und stellen dann den Gesamtenergiebedarf systematisch dar...

Vollständigen Artikel lesen?

Die emw ist jetzt Leistungsbestandsteil des energate Clubs!

Mitglieder des energate-Clubs erhalten jährlich alle sechs regulären emw-Ausgaben sowie zwei Sonderausgaben und haben Zugriff auf sämtliche Ausgaben im Archiv. Ein Abonnement oder Kauf von Einzelausgaben ist nicht mehr möglich.