e|m|w 3|2021 KI und Robotic Process Automation

Editorial

Künstliche Intelligenz - wieder so ein Buzzword, wieder so ein Hype? Wenn man die Einstellung der deutschen Wirtschaft dazu verfolgt eher nicht. In einer Umfrage des IT-Verbandes Bitkom sagten jüngst mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen, dass sie KI für die wichtigste Zukunftstechnologie halten. Zugleich setzen immer mehr Unternehmen auf den Einsatz von KI - auch im Energiesektor, wie diese Ausgabe von emw.trends zeigt. Egal ob im Vertrieb, im Handel oder bei der Netzsteuerung: Mit KI lassen sich Massendaten automatisiert auswerten und so zum Beispiel extrem genaue Verbrauchs- und Produktionsprognosen erstellen. In dieser Ausgabe lesen Sie, wie die Verknüpfung von künstlicher Intelligenz mit menschlicher Intuition im Energievertrieb Mehrwerte liefert und wie Flächenpotenziale für PV-Freiflächenanlagen mit Hilfe von Automatisierung ermittelt werden. Besondere Leseempfehlung: Thomas Koller, Geschäftsführer des Big-Data-Spezialisten Enersis, beschreibt im Interview mit emw.trends die Bedeutung der KI-gesteuerten Analyse von Massendaten für eine erfolgreiche Wärmeplanung. Kollers Fazit: "Die Maschine gibt fachlich inhaltliche Empfehlungen, die selbst der erfahrenste Projektingenieur so nicht liefern könnte".