Ausgabenarchiv

Erfolg durch neue GeschÀftsfelder
Die Margen im Vertrieb bröckeln, der Handel ist auch nicht mehr das, was er einmal war, und die Erzeugungssparte dĂŒrfte so manch einem GeschĂ€ftsfĂŒhrer in der Energiewirtschaft schlaflose NĂ€chte bereiten. Zeit, sich nach neuen GeschĂ€ftsfeldern umzusehen. Allerdings: Nicht alles, was neu ist, ist auch gleich gut. Welche Möglichkeiten sich bieten und was man beachten sollte, lesen Sie in unserem Special "Erfolg durch neue GeschĂ€ftsfelder". Zu Wort kommen dabei unter anderem die GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der ASEW, Daniela Wallikewitz, sowie Matthias Trunk, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Stadtwerke NeumĂŒnster. Als Interviewpartnerinnen fĂŒr das aktuelle Heft konnten wir zudem die beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrerinnen des VIK, Dr. Annette Loske und Barbara Minderjahn, gewinnen. Sie sprachen mit uns ĂŒber die oft kritisierten Ausnahmen fĂŒr Unternehmen in der Energiewende, ĂŒber Probleme der Eigenerzeugung und neue, dringend benötigte Stromprodukte.
Perspektiven fĂŒr den Gasmarkt
Unser aktuelles Special widmet sich dem Gasmarkt. Angesichts vom Spannungsfeld zwischen Ukraine-Krise und Ölpreisverfall ein spannendes Thema, wie Joachim Endress und Peter Becke in ihrem gleichnamigen Artikel schreiben. Helmut Oehler, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Gasversorgung SĂŒddeutschland zeichnet ein selbstkritisches Bild. Er fragt, ob die Branche ihre bestehenden Möglichkeiten bisher ausreichend genutzt hat. Über die derzeitige Situation der Verbundnetz Gas AG gibt deren Vorstandsvorsitzender Karsten Heuchert im e|m|w-Interview Auskunft.
Netze in der Energiewende
Der Ausbau der Energienetze gilt als einer der wichtigsten Pfeiler der Energiewende. Und die Kosten dafĂŒr sind nur halb so hoch wie der Nutzen - so zumindest die EinschĂ€tzung von Konstantin Staschus, GeneralsekretĂ€r beim europĂ€ischen Netzbetreiberverband Entso-E. Er erlĂ€utert in der aktuellen e|m|w die europĂ€ischen NetzentwicklungsplĂ€ne. Zu den aktuell vorgelegten VorschlĂ€gen zur Anreizregulierung Ă€ußert sich Jochen Homann im e|m|w-Interview. Er will das bestehende System möglichst nur mĂ€ĂŸig stabilisieren. "StabilitĂ€t ist ein Wert an sich", so Homann. Lesen Sie dieses und weitere spannende Interviews in der aktuellen Ausgabe - etwa mit TV-Meteorologe Sven Plöger oder MVV-Vorstand Ralf Klöpfer.
Neue Wege zum Kunden
Unser Special befasst sich diesmal mit einer der Kernkompetenzen von Energieversorgungsunternehmen - dem Vertrieb. Das Heft zeigt auf, wie Energieversorger auf neue Entwicklungen reagieren können - sei es der zunehmende Eigenverbrauch oder die wachsende Bedeutung von Social-Media-KanĂ€len wie Facebook und Twitter. Neue GeschĂ€ftsideen sind das eine, der Wunsch des Kunden etwas anderes. Umso ernĂŒchternder dĂŒrfte fĂŒr viele das e|m|w-Interview mit Dr. Volker Stuke, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer, ausfallen: Seine Mitgliedsunternehmen wollen - ganz profan - einfach nur gĂŒnstige Energie.
Mensch im Mittelpunkt - Personalmanagement in der Energiebranche
Die e|m|w wartet in dieser Ausgabe mit einer Neuerung auf − einer eigenen Rubrik zur Schweiz! Aufgrund der voranschreitenden Liberalisierung, aber auch aufgrund des Kernenergieausstiegs und der Energiestrategie 2050 kommt immer mehr Bewegung in den schweizerischen Energiemarkt − dem wollen wir Rechnung tragen.
Das Thema Personal − Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe − ist fĂŒr die Energiebranche von besonderem Belang. Schließlich ist speziell die Personalstruktur in der Energiewirtschaft von einer alternden − und ĂŒberwiegend mĂ€nnlichen Belegschaft geprĂ€gt. Zudem gilt es, im Wettbewerb um die besten Köpfe die Nase vorn zu haben.
Multitalent Stadtwerk
Das "Multitalent Stadtwerk" ist in der Energiewende besonders gefragt. Die zunehmende Einspeisung von Ökostrom findet ĂŒberwiegend im Verteilnetz statt. Auch versuchen immer mehr Kommunen, ĂŒber die GrĂŒndung eigener Stadtwerke ihre energiepolitischen Ziele besser durchzusetzen. Die Zeit der klassischen Strombelieferung "Kraftwerk betreiben - Rechnung schreiben" geht zu Ende. Informieren Sie sich in der aktuellen Ausgabe daher ĂŒber neue AnsĂ€tze im Vertrieb.
Revolution im Strommarkt?!
Die EnergiemĂ€rkte befinden sich weiter im Umbruch. Die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist immer noch nicht in trockenen TĂŒchern und aus den europĂ€ischen EnergiemĂ€rkten haben sich viele große Player zurĂŒckgezogen. Unser aktuelles Heft zeigt auf, was die aktuellen Änderungen fĂŒr die Branche bedeuten und wie sich auch unter geĂ€nderten Rahmenbedingungen weiterhin Geld verdienen lĂ€sst.
Gasmarkt Aktuell
Die Krim-Krise hat eine lĂ€ngst eingeschlafene Diskussion wieder aufgeweckt. Wie ist unsere Gasversorgung aufgestellt? Und sollten wir unsere Importquellen diversifizieren, um die AbhĂ€ngigkeit von russischem Erdgas zu verringern? Prof. Dr. Friedberg PflĂŒger vom KingÂŽs College in London beschreibt in seinem gleichnamigen Beitrag fĂŒnf neue Optionen fĂŒr Gasimporte. Auch die weiteren BeitrĂ€ge unseres Specials beleuchten das Thema Gas - unter anderem zur Neuauflage von GABi Gas sowie zu den Potenzialen neuer Gaskraftwerke…
Knackpunkt Netze
Unsere diesjĂ€hrige E-World-Ausgabe widmet sich der Netzinfrastruktur. Gerade das Thema Energiewende lĂ€sst uns dabei hĂ€ufig an den Ausbaubedarf bei den Stromnetzen denken. Aber auch bei der Gasversorgungssicherheit gibt es Handlungsbedarf, wie unsere Autoren Oliver Elbing und Christian Lebelhuber in unserem Special berichten. So ist ein Ausfall der Netze auch beim Gas denkbar. Der PrĂ€sident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, zieht ein ResĂŒmee ĂŒber fĂŒnf Jahre Anreizregulierung und deutet neue Wege an. Sowohl fĂŒr die Netzbetreiber als auch fĂŒr die Kommunen interessant dĂŒrfte zudem die aktuelle Rechtsprechung zur Konzessionsvergabe sein - "Die Luft wird dĂŒnner" titeln unsere Autoren von der Kanzlei Becker BĂŒttner Held. In unseren Interviews stellen sich diesmal drei Topmanager der Energiewirtschaft unseren Fragen - unter anderem sprachen wir mit Eon-Vorstand Leonhard Birnbaum.
Perspektiven der fossilen Erzeugung
Die fossilen Kraftwerke galten lange Zeit als Melkkuh der Energieversorger - und als sichere Geldanlage. Doch die Zeiten haben sich geĂ€ndert. Konventionelle Kraftwerke haben sich vielerorts zum Sorgenkind entwickelt. Unser Special stellt sich der Frage, wie man mit fossil betriebenen Kraftwerken weiterhin Geld verdienen kann und welche Weichen die Politik stellen könnte. In unserer Rubrik Marketing und Vertrieb erfahren Sie ĂŒberdies, wie Sie Preisanpassungen nach den neuesten Gerichtsurteilen gesetzeskonform gestalten können. Auch unsere weiteren Rubriken halten wieder viel Wissenswertes fĂŒr Sie bereit.