Harmonisierte Kraft-Wärme-Kopplung

Wirtschaftlichkeit steigern durch Leistungsanpassung
Energieeffizienz & Erzeugung  /  Dirk Behrends, Geschäftsführer RMB Energie

Der Bedarf an Strom und Wärme eines Gebäudes oder eines Unternehmens sollte zunehmend als Einheit betrachtet werden. Beim Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ergeben sich durch die Harmonisierung des Lastprofils mit der Energieproduktion attraktive Spareffekte. Moderne Anlagen amortisieren sich daher besonders schnell und können in der richtigen Ausstattung einen hohen Komfort für den Anwender bieten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5|15 der e|m|w. Alle Artikel der Ausgabe 5|15 Ausgabe kaufen