e|m|w 4|19
Gemeinsam sind wir stark

 

Im Frühjahr hat das Bundesumweltministerium seinen Entwurf für ein neues Klimaschutzgesetz vorgelegt. Es soll einen Rahmen für die CO2-Reduktion in verschiedenen Sektoren setzen und die Basis für eine künftige CO2-Bepreisung schaffen. Noch bevor diverse Regierungsgutachten...

Die Unternehmensberatung Accenture unterstützt Energieversorger bei ihrer digitalen Transformation und greift dabei auf die Erfahrungen aus rund 60 Branchen zurück, in denen sie aktiv ist. Warum das regulierte Geschäft eine gefährliche Komfortzone ist, wie der Vertrieb von morgen...

Insbesondere der zunehmende Regulierungsdruck führen in jüngerer Zeit wieder zu mehr Stadtwerke-Kooperationen. Diese Kooperationen begegnen vielfältigen rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Hürden, die es mit einer intelligenten Projektstruktur und -führung zu überwinden...

Eine Stadt ist ein komplexes Ökosystem, das über eine hohe Anzahl unterschiedlichster Marktplätze verfügt. Sie stellt wirtschaftliche Mechanismen wie den Einzelhandel und Lager bereit, bietet Mobilität, religiöse Institutionen, Freizeit sowie kulturelle Einrichtungen...

Bei der Bundesnetzagentur sind mittlerweile fast 500 Personen für den Energiesektor tätig. Mit allein 200 Mitarbeitern ist die Energieregulierung derzeit die größte Abteilung. e|m|w sprach mit deren Leiter, Achim Zerres, über die Unterdeckungs-Situationen im Juni. Zudem verriet...

Kein Tag ohne Schlagzeilen zu Elektromobilität: Ob Ausbau der Ladesäulen, Verlängerung der Kaufprämie für Elektroautos oder Autohersteller, die neue E-Modelle ankündigen. Während auf überregionaler Ebene mehrere Hebel in Bewegung gesetzt werden, der umweltfreundlichen...

Seit 2016 entwickeln Softwarehäuser und Beratungsunternehmen einen neuen Kommunikationsstandard für die Energiewirtschaft: Die BO4E (Business Objects for Energy). Diese sollen individuell ausgeprägte Schnittstellen in der Anwendungslandschaft der Energieversorgungsunternehmen überflüssig...

Auch in der Energiewirtschaft setzen sich immer mehr Unternehmen mit den konkreten Einsatzmöglichkeiten von Robotic Process Automation – kurz RPA – auseinander. Erste Projekte zur Implementierung sogenannter „Robots“ werden realisiert, um bestehende Optimierungs- und Effizienzpotenziale...

Die Digitalisierung in der Energiewirtschaft ist in aller Munde, doch reicht es nicht aus, Daten lediglich digital zur Verfügung zu stellen. Vielmehr gilt es, diese als Datenfluss entlang einer Prozesskette automatisiert durch alle betroffenen Systeme zu transportieren. Die Einrichtung geeigneter...

Im Oktober 2018 wurde das gemeinsame Strommarktgebiet Deutschland-Österreich getrennt, um das europäische Stromnetz zu stabilisieren. Die Strompreiszonentrennung führte zunächst zu höheren Preisen für Österreich. In diesem Jahr fielen die Preisdifferenzen. Langfristig...

Insbesondere für lokale und regionale Stromversorgungsunternehmen bieten Regionalnachweise interessante Chancen der Marktpositionierung. Damit ist es möglich, den im Rahmen der Stromkennzeichnung ausgewiesenen Anteil EEG-finanzierten Stroms als regional erzeugten Grünstrom zu deklarieren....

Smart-City-Szenarien sind derzeit in aller Munde. Gesucht werden Lösungen, die Städte effizienter, fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver gestalten. Ein Baustein, mit dem Kommunen schon heute den Weg zur intelligenten Stadt einläuten können, wird dabei oft übersehen:...

1 | Sie sind einer der jüngsten Stadtwerke-Geschäftsführer innerhalb der Branche. Was hat Sie zu den Stadtwerken Altena geführt?

Während meiner Tätigkeiten innerhalb der Remondis-Unternehmensgruppe habe ich die Ver- und Entsorgungswirtschaft kennengelernt und,...

Mit dem wachsenden Anteil erneuerbarer Energien in den deutschen Netzen und den Plänen zu Atom- und Kohleausstieg wird die Sektorenkopplung über Wasserstoff und synthetisches Methan sowie synthetische Kraftstoffe immer wichtiger. So rückt die Technologie auch immer mehr in das Interesse...

Die Teller-versus-Tank-Problematik hat einem großflächigen Einsatz von Biokraftstoffen der ersten Generation immer entgegengestanden. Wesentlich besser schneiden neue Verfahren zur Biokraftstoffherstellung ab, die eine Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion vermeiden. Das vom Fraunhofer...