e|m|w 3|19
Moderne Mobilität

 

Die deutsch-französische Unternehmensberatung Tilia begleitet seit zehn Jahren die Energiewende, indem sie Energieversorger bei der Strategieentwicklung, der Konzeption neuer Geschäftsmodelle sowie bei der Entwicklung nachhaltiger und effizienter Infrastrukturkonzepte unterstützt. Das...

Durch den Kohleausstieg werden die Karten der deutschen Kraftwerksbetreiber neu gemischt. Die Kräfteverhältnisse ändern sich, die Energielandschaft kommt einmal mehr in Bewegung. Im e|m|w-Interview erläuterte der Vorstandsvorsitzende der EnBW, Frank Mastiaux, warum er ein gutes...

Der "Mobilitätskonsum" muss zukünftig vorrangig unter Umwelt- und Ressourcengesichtspunkten stattfinden, um die Klimaziele der Länder, des Bundes und der Europäischen Union nicht gänzlich zu verfehlen. In Anbetracht eines nicht mehr in Frage stehenden Klimawandels...

Elektromobilität ist der weltweite Trend im Mobilitätssektor: Automobilindustrie und Zulieferer investieren massiv in Technik, die Batterieherstellung nimmt an Fahrt auf. Reichweiten steigen, immer mehr Modelle drängen auf den Markt und die Infrastruktur wird aufgebaut. Mit der steigenden...

Auch kleine Kraftwerke werden im Zuge der Energiewende zukünftig fundamental anders funktionieren müssen. Ihre Verbrauchernähe ist günstig für die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Für lokale Energieversorger ergeben sich daraus gleich mehrere Potenziale: die Flexibilisierung...

Das Clean-Energy Package spricht den Verbrauchern weitreichende Rechte zu. Dazu gehört beispielsweise die Teilnahme an Großhandelsmärkten für Prosumer oder der Peer-to-peer-Handel. Dafür benötigen sie aber in aller Regel Aggregatoren. Dies bietet ein neues Geschäftsmodell...

Der steigende Anteil von Energie aus erneuerbaren Ressourcen führt zu volatileren Preisen sowie extremen Preisszenarien an den kurzfristigen Energiehandelsmärkten. Um im kontinuierlich steigenden Wettbewerb mit zunehmenden Handelsvolumina zu bestehen, automatisieren Unternehmen ihre Handelsaktivitäten...

Nach wie vor fehlt die nötige Technik für die Einführung intelligenter Messsysteme. Trotzdem gilt ab 2020 auch für Verbraucher ab 6.000 Kilowattstunden Jahresstromverbrauch der Pflichteinbau. Branchenverbände monieren derweil, dass die Verfügbarkeit der ersten Gerätegeneration...

Mit der zunehmenden Anzahl flexibler Erzeuger und Verbraucher wird auf absehbare Zeit die Komplexität des Stromsystems massiv steigen. Die Hauptlast dieser gewachsenen Komplexität werden die Verteilnetze tragen müssen. Das Sinteg-Projekt „Designetz“ erforscht deshalb Lösungen...

Der Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Energieversorgers N-Ergie, Josef Hasler, gilt als durchaus meinungsstark. Auf der jüngsten Bilanzpressekonferenz des Unternehmens brachte er einen nationalen Emissionspreis ins Gespräch. Zudem hält er eine Trennung Deutschlands in zwei Strompreiszonen...

Derzeit ist der Marktanteil alternativer Kraftstoffe in der Logistikbranche in Deutschland noch gering. Allerdings steigt die Nachfrage aufgrund strengerer europäischer CO2-Ziele und möglicherweise anstehender Fahrverbote kontinuierlich an. Um einen Durchbruch beim Einsatz alternativer Kraftstoffe...

Ein effektiver Klimaschutz kann den Verkehrssektor nicht ausklammern. Vor diesem Hintergrund gewinnen alternative Antriebskonzepte immer mehr an Bedeutung. Die Zahlen im dena-Monitoringbericht "Alternative Antriebe in Deutschland" zeigen, dass Neuzulassungen von alternativen Antrieben...

Das E&P-Unternehmen Wintershall hat sich mit "Wintershall 4.0" eine eigene Digitalisierungsstrategie verordnet. Unterm Strich sollen diese Maßnahmen die „Time to first oil“ verkürzen. Neben der Zeitersparnis verbessert sich durch den Einsatz von schnellen...

Die notwendige breite und schnelle Diffusion technologischer Innovationen zur Förderung von Energiewende und Klimaschutz kann nur gelingen, wenn die Bevölkerung diese durch ihre Investitionen und veränderte Kauf- und Nutzungsgewohnheiten im Alltag aktiv vorantreibt. Das Soziale Nachhaltigkeitsbarometer...

Seit März 2019 existiert ein System, mit dem Wasserstoff über ein Register EU-weit erfasst werden kann, bei dessen Herstellung erneuerbare Energien oder nur wenig fossile Energieträger eingesetzt wurden. Tüv Süd informiert über das neue System für Herkunftsnachweise...

Allein im Netzgebiet der Allgäunetz gibt es aktuell über 8.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Leistung vom rund 75 MWp, ein Großteil davon im landwirtschaftlichen Bereich. Ab dem Jahr 2023 endet für eine relevante Anzahl dieser Anlagen die EEG-Vergütung, jedes...