Personalmanagement statt Fachkräftemangel

Stadtwerke  /  Alexander Brocksieper, Leiter Kompetenzzentrum Human Capital Management, BTC AG

Aufgrund des erhöhten Wettbewerbdrucks seit der Liberalisierung besetzten viele Energieunternehmen Stellen nicht nach, um Kosten zu sparen. Heute kämpfen sie mit einer
Überalterung der Belegschaft. Zugleich fordert die Freigabe des Energiemarkts aber die Beschäftigung mit neuen Themenfeldern. Zusätzliche Qualifikationen werden benötigt. Auch die Energiewende zieht immer mehr neue Aufgaben und Arbeit nach sich. Viele  Personalabteilungen haben verstanden, dass sie nicht mehr „nur“ verwalten können, sondern  den Wandel managen und Bewerber sowie Mitarbeiter begeistern müssen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5|15 der e|m|w. Alle Artikel der Ausgabe 5|15 Ausgabe kaufen