Chatbots für alle!

Wie die virtuellen Assistenten den Kundenservice revolutionieren werden.
Schwerpunkt: Bots, Big Data & Co.  /  Bahar Jawadi Arjomand - INTEGR8, Berlin

Messenger-Dienste gehören längst zu den gängigen Kanälen, um privat zu kommunizieren. Allein der Facebook-Messenger hat heute weltweit über 1,3 Milliarden Nutzer, die regelmäßig darüber kommunizieren. Wie eine aktuelle Studie zeigt, steigt in Deutschland die Bereitschaft, Chats nicht nur für den privaten Bereich zu nutzen, sondern via Bot zu recherchieren, Termine zu vereinbaren, Beratungen und Online- Einkäufe abzuwickeln oder persönliche Nutzerdaten zu ändern. Optimale Bedingungen für Unternehmen, mit dem gezielten Einsatz von Künstlicher Intelligenz, jetzt ihren Kundenservice zu optimieren. 

Der Einsatz von Chatbots im Kundenservice birgt in allen Branchen großes Potenzial und garantiert, bei richtiger Konzipierung, einen großen Mehrwert für alle Unternehmen und ihre Kunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Online-Shop, eine Arztpraxis, ein Steuerbüro, ein Restaurant oder einen virtuellen Marktplatz für Immobilien handelt. Denn in jedem Unternehmen gibt es repetitive Aufgaben, die sich besonders gut durch virtuelle Assistenten automatisieren lassen, indem menschliche Kommunikation maschinell imitiert wird. Das kann die Koordination von Terminen, die Hilfe bei Problemen, die Änderung von hinterlegten Kundendaten oder die einfache Beantwortung von Fragen sein.

Da Chatbots im Browser und in den gängigen Messenger-Apps, wie dem Facebook Messenger, Skype und WhatsApp kommunizieren, ihr Einsatz also keine Neuentwicklung von Apps erfordert, können nun auch Unternehmen, die bisher keine Möglichkeiten hatten, ihren Service zu digitalisieren, ihre Kundenbetreuung erweitern. Damit erreichen sie ihre Kunden dort, wo sie sich bereits im privaten Chat befinden. Dass Deutschland bereit für die künstlichen Mitarbeiter ist, zeigt eine aktuelle Studie des Digitalverbands Bitkom zur Akzeptanz und Nutzung von Chatbots. Sie belegt, dass jeder vierte Deutsche offen für die Kommunikation mit Chatbots ist. 68 Prozent der digital-interessierten Deutschen möchte mit Chatbots Zeit sparen und wünscht sich von den künstlichen Helfern Unterstützung im Bereich Terminplanung...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3|18 der e|m|w.trends. Alle Artikel der Ausgabe 3|18

Hier ist es ihnen ebenfalls möglich, die Ausgabe zu erwerben.

Komplette Ausgabe 3|18 herunterladen