Schwerpunkt: Telekommunikation und Breitband Von Dr. Gabriël Clemens, Mitglied des Vorstandes, VSE AG

Geschäftsfeld Telekommunikation
Chancen für Energieversorger

In einer immer stärker vernetzten Welt spielt Digitalisierung in nahezu allen Lebens- und Geschäftsbereichen eine zunehmend bedeutende Rolle. Der demografische Wandel, der Klimawandel und die damit eng verknüpfte Dekarbonisierung und Dezentralisierung unserer Energieversorgung sind die Megatrends der Gegenwart. Telekommunikation (TK) kann für Versorgungsunternehmen eine in vielerlei Hinsicht interessante und gewinnbringende Ergänzung zu Strom, Gas und Wasser sein. Als Pionierin dieser ebenso anspruchsvollen wie komplexen Disziplin startete die VSE Net hier vor knapp zweieinhalb Dekaden, um vorhandenes Know-how auszubauen und Erfahrung zu sammeln. Heute ist sie innerhalb des Konzerns ein wesentlicher Wachstumstreiber.

Die vornehmliche Motivation hinter dem Einstieg der VSE-Gruppe in das TK-Geschäft lag damals angesichts der Liberalisierung der Märkte zum einen in dem Bestreben, Unternehmenskunden durch neue, attraktive Angebote stärker an sich zu binden und langfristig zu halten. Auf der anderen Seite galt es natürlich, die durch den „neuen Wettbewerb“ drohenden Verluste frühzeitig zu kompensieren. 

Vollständigen Artikel lesen?

Sie sind bereits Kunde?

Dann können Sie diese Ausgabe als E-Paper lesen.

Jetzt einloggen.

Login

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der e|m|w 6|21.

Alle Artikel der Ausgabe 6|21 Ausgabe kaufen