Neue Wege für Erneuerbare Energien durch Blockchain

Markt & Technik  /  Von Stephan Grosjean, Smapee, Kortrijk

Auch wenn die Stromerzeugung in Deutschland „grüner“ wird – der Einzug von erneuerbaren Energien in den Mainstream erfolgt nur langsam. Noch sind die Hürden für ein erfolgreiches Management dieser volatilen Energiequellen extrem hoch. Revolutionäre, digitale Technologien wie Blockchain bringen allerdings Bewegung in den Energiemarkt. Das belgische Unternehmen Smappee will mit Hilfe der Internetwährung SolarCoin eine neue, dezentrale Netzarchitektur schaffen.

Auch wenn die Stromerzeugung in Deutschland „grüner“ wird – der Einzug von erneuerbaren Energien in den Mainstream erfolgt nur langsam. Noch sind die Hürden für ein erfolgreiches Management dieser volatilen Energiequellen extrem hoch. Revolutionäre, digitale Technologien wie Blockchain bringen allerdings Bewegung in den Energiemarkt. Blockchain ist vor allem aus der Finanzwelt ein Begriff. Diese Internet- Technologie wird für direkte, verschlüsselte Transaktionen zwischen Anbietern und Kunden eingesetzt – ohne die Beteiligung von Börsen oder Banken. Mit dem Wegfall dieser Instanzen sinken die Transaktionskosten. Bitcoin ist ein bekanntes Beispiel für eine auf der Blockchain- Technologie basierende Kryptowährung...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 01|17 der e21.digital. Alle Artikel der Ausgabe 01|17 Komplette Ausgabe 01|17 herunterladen