Aus der energate Gasmarkt 03|20
DE - Gasmarkt Dr. Heiko Lohmann

Transport
Operative Umsetzung der Marktgebietszusammenlegung

Gegeben die großen Fragen der Marktgebietszusammenlegung sind beantwortet, rücken nun Umsetzungsfragen in den Vordergrund. Die beiden Marktgebietsverantwortlichen (MGV) arbeiten an dieser Umsetzung. Den aktuellen Stand haben sie im Rahmen des vierten Marktgebietsdialoges präsentiert. Kurz vor Weihnachten hat EFET eine mehrseitige "Wunschliste" zu Funktionalitäten, Kommunikation und Datenbereitstellung in dem neuen Marktgebiet NCG und Gaspool übermittelt. Die wollen die MGV so weit möglich abarbeiten. Deutliche Verbesserungen gegenüber dem Status quo will EFET auch bei der Ermittlung der Liquiditätspuffer für die Umlagekonten im neuen THE-Marktgebiet. Die Ermittlung der Liquiditätspuffer sei weitgehend eine "Blackbox", schreibt EFET in einer Pressemitteilung, die anlässlich der EFET-E-world-Pressekonferenz veröffentlicht wurde. Auch um die konkrete Ausgestaltung der MBI wird noch gerungen werden. Auch dies wurde im Rahmen des Marktdialogs auf der E-world deutlich. Ein Beispiel: Die FNB wollen bei dem Spread- Produkt eine Re-Nominierungsbeschränkung für alle Händler, die das Spread-Produkt anbieten. Aus EFET-Sicht wird dies die Liquidität bei dem Spread- Produkt beeinträchtigen, da die Händler die Flexibilität der Re-Nominierung höher bewerten und nicht für das Spread-Produkt aufgeben wollen. Was nicht vergessen werden sollte: Im Rahmen des Marktdialoges haben die FNB das Logo des neuen Marktgebietes präsentiert...

Vollständigen Artikel lesen?

Sie sind bereits Kunde?

Dann können Sie diese Ausgabe als E-Paper lesen.

Jetzt einloggen.

Login

Sie haben keinen Zugang?

Melden Sie sich an und lesen Sie alle emw.trends-Ausgaben kostenlos.

Jetzt registrieren.

Registrierung

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der energate Gasmarkt 03|20.

Alle Artikel der Ausgabe 03|20 Komplette Ausgabe 03|20 herunterladen