Jüngere Kunden immer untreuer

Commodities & Dienstleistungen  /  Von Jochen Razum, Geschäftsführer, Quadient Germany, und Raphael Noack, Geschäftsführer, Energieforen Leipzig

Versorgungsunternehmen scheinen in einer komfortablen Situation zu sein. Sie können sich schon seit vielen Jahren auf einen treuen Kundenstamm verlassen. Allerdings: Die jungen Kundengenerationen werden vieles verändern. Denn sie spüren die Verbundenheit zu ihrem örtlichen Versorger immer seltener als noch ihre Eltern.

Bislang wechseln die Verbraucher ihren Energieversorger vergleichsweise selten. Ein wesentlicher Grund dafür: Sie gehen häufig davon aus, dass die daraus resultierenden Vorteile den Aufwand nicht rechtfertigen. Dass ein Wechsel heute simpel und einfach vonstattengeht, ist insbesondere unter der älteren Generation offenbar vielen nicht bekannt oder hat keinen Effekt auf deren träge Wechselbereitschaft...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1|20 der e|m|w. Alle Artikel der Ausgabe 1|20 Ausgabe kaufen